Ernährung und Übergewicht: Herausforderung ans Gehirn

Die INGE St. lud zum Nachmittagssymposium, dass sich dem aktuellen Thema Ernährung und Übergewicht widmete.

Placebo als Medizin: Täuschung oder Wahrheit?

Die INGE St. lud zum Vortrag „Placebo als Medizin: Täuschung oder Wahrheit?„, der im Zuge des Kogresses The Structure of Credition veranstaltet wurde. Es sprach Frau PD Dr. Karin Meißner von der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Einfluss genetischer Polymorphismen auf Emotion und Kognition

Univ.-Prof. Mag. DDr. Elisabeth Weiss ist Leiterin des Arbeitsbereiches Biologische Psychologie an der Karl-Franzens-Universität Graz und Vorstandsmitglied der INGE St..

Zielsetzungen

Die Ziele der INGE St. sind...

Wirkungsbereich

Die Wirkungsbereiche der INGE St. sind...

Werden Sie Mitglied!

Melden Sie sich noch heute an.

Forschungspreis

Einmal im Jahr verleiht die INGE St. für wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Gehirnforschung den INGE St. Forschungspreis im Wert von €5000.Weiterlesen …

Förderstipendium

Einmal im Jahr vergibt die INGE St. Förderstipendien in Höhe von €300 für Aktivitäten im Inland und in Höhe von €700 für Aktivitäten im Ausland.Weiterlesen …