Nachlese zur Veranstaltung: Neuroimaging - Quo vadis?

Wann: 12. Dezember 2014 um 19:00
Wo: Hörsaal 02.21

Der Vortrag „Neuroimaging – Quo vadis?“ von Prof. Simon B. Eickhoff (Forschungszentrum Jülich) bildete den Auftakt zum nachfolgenden 14. Österreichischen fMRT Symposium der ÖGFMRT am 13. Dezember 2014.

 

Begrüßung: Prof. Peter Holzer (INGE St.) & Prof. Roland Beisteiner (ÖGFMRT)

Moderation: Christian Enzinger (ÖGFMRT)

Organisation: ÖGFMRT & Initiative Gehirnforschung Steiermark (INGE St.)
nähere Informationen zum fMRT Symposium

Veranstaltungsinhalt:

kVortrag S Eickhoff 01

Prof. Simon Eickhoff

 

kVortrag S Eickhoff Gruppe 01

von links: Prof. Christian Enzinger, Prof. Simon Eickhoff, Prof. Anja Ischebeck, Prof. Peter Holzer

Zielsetzungen

Die Ziele der INGE St. sind...

Wirkungsbereich

Die Wirkungsbereiche der INGE St. sind...

Werden Sie Mitglied!

Melden Sie sich noch heute an.

Forschungspreis

Einmal im Jahr verleiht die INGE St. für wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Gehirnforschung den INGE St. Forschungspreis im Wert von €5000.Weiterlesen …

Förderstipendium

Einmal im Jahr vergibt die INGE St. Förderstipendien in Höhe von €300 für Aktivitäten im Inland und in Höhe von €700 für Aktivitäten im Ausland.Weiterlesen …