Nachlese zur Veranstaltung: INGE St. Symposium: Gesund altern - gesund alt und geistig jung

Wann: 16. Oktober 2017 um 16:00
Wo: Alte Universität Graz

Im Öffentlichen Symposium der INGE St. 2017 „Gesund altern – gesund alt und geistig jung“ fassen international renommierte ReferentInnen zusammen, welche Faktoren für ein gesundes Gehirnaltern von besonderer Bedeutung sind.
Dem Wunsch nach einem langen Leben steht die Tatsache entgegen, dass Altern mit vielen Krankheiten verbunden sein kann. Es sind nicht zuletzt viele neurologische und psychiatrische Krankheiten, die für den Zusammenhang von „alt und krank“ stehen. Umfangreiche Untersuchungen zeigen jedoch, dass „gesund altern“ kein unerfüllbarer Wunsch bleiben muss und durch viele Maßnahmen der Lebensführung gefördert werden kann.

 

16.Oktober 2017  von 16:00 – 20:30 Uhr

Alte Universität Graz Hofgasse 14, 8010 Graz

 

Veranstaltungsinhalt:

PROGRAMM vom Montag, den 16. Oktober 2017

Zeit: von 16:00 – 20:30 Uhr, Ort: Alte Universität Graz Hofgasse 14, 8010 Graz

Moderation: Dr.in Sabine Vogl, Medizinische Universität Graz

 

 16:00 – 16:30 – Begrüßung

Mag. Christoph Drexler, Landesrat für Kultur, Gesundheit, Pflege und Personal

Assoz.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Christian Enzinger, MBA, Vorstandsvorsitzender, INGE St.

 

16:30 – 17:00 – Das Gehirn im Alter: was ändert sich?

Prof.in Dr.in Agnes Flöel, Neurologie, Universitätsmedizin Greifswald

 

17:00 – 17:30 – Die kognitive Reserve des alternden Gehirns

Ass.-Prof.in Mag.a Dr.in Daniela Pinter, Neurologie, Medizinische Universität Graz

 

17:30 – 18:00 – Gesundes Gehirnaltern ohne Depression

Ass.-Prof.in Dr.in Eva Reininghaus, Psychiatrie, Medizinische Universität Graz

 

18:30 – 19:00 – Gesundes Gehirnaltern mit richtiger Ernährung

Prim. Priv.-Doz. Dr. Walter Schippinger, Albert Schweitzer Klinik, Graz

 

19:00 – 19:30 – Gesundes Gehirnaltern durch Bewegung

Univ.-Prof. Dr. Peter Hofmann, Sportwissenschaft, Karl-Franzens-Universität Graz

 

19:30 – 20:00 – Gesundes Gehirnaltern durch Zellreinigung

Univ.-Prof. Dr. Frank Madeo, Molekulare Biowissenschaften, Karl-Franzens-Universität Graz

 

20:00 – 20:30 – Referenten stehen für Fragen zur Verfügung

 

Begrüßung durch Landesrat Mag. Christoph Drexler, Landesrat für Kultur, Gesundheit, Pflege und Personal

Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden der INGE St., Assoz.-Prof. Christian Enzinger

Großer Dank an den früheren Vorstandsvorsitzenden Prof. Peter Holzer

Dr.in Sabine Vogl leitete als Moderatorin durch den Abend

Von links: Prof. Peter Holzer, Prof. Peter Hofmann, Prof. Frank Madeo

Prof.in Agnes Flöel, Ass.-Prof.in Daniela Pinter, Ass.-Prof.in Eva Reininghaus

Ass.-Prof. Christian Enzinger, Prim. Prof. Walter Schippinger, Dr.in Sabine Vogl

    

  

Stimmungsbilder des Symposiums

Zielsetzungen

Die Ziele der INGE St. sind...

Wirkungsbereich

Die Wirkungsbereiche der INGE St. sind...

Werden Sie Mitglied!

Melden Sie sich noch heute an.

Forschungspreis

Einmal im Jahr verleiht die INGE St. für wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Gehirnforschung den INGE St. Forschungspreis im Wert von €5000.Lesen sie mehr

Förderstipendium

Einmal im Jahr vergibt die INGE St. Förderstipendien in Höhe von €300 für Aktivitäten im Inland und in Höhe von €700 für Aktivitäten im Ausland.Lesen sie mehr